Sabine Krieger

Mit 63 Jahren entdecke ich gerade mein Leben neu. In einem Alter, in dem andere in den Ruhestand gehen. Doch Neuanfänge sind mir vertraut. Sie bereichern mein Leben und lassen mich immer wieder wachsen. Es ist ein Aufbruch in eine neue Welt, die Welt des Yoga und der positiven Persönlichkeitsentwickung. Und das in Verbindung mit dem Prozess des Älterwerdens.

 

Geboren wurde ich am 31.10.1957 in München. Dort verbrachte ich auch meine Kindheit und Schulzeit und studierte dann Sport und Sozialkunde für das Lehramt an Gymnasien. Doch 1985, nach meinem 2. Stadtexamen, waren die Zeiten schwierig: zu viele Lehrer, zu wenig Stellen. An eine Festanstellung war nicht zu denken.

 

Nach der Geburt meiner beiden Töchter (1986 und 1988) unterrichtete ich aushilfsweise 2 Jahre an Münchner Gymnasien. Doch irgendwann hatte ich genug: von einer Schule zur anderen ohne Perspektive. Ich studierte Geographie und begann dann im Journalismus zu arbeiten für die Zeitschriften „Kraut & Rüben“ und „Schrot & Korn.“

Politisch interessiert war ich schon immer. Aber richtig aktiv wurde ich erst nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl 1986, zunächst bei den „Müttern gegen Atomkraft“, dann bei den Grünen.

 

1996 entschloss ich mich noch mal zu einer neuen einjährigen Ausbildung als PR-Referentin. In diesem Beruf habe ich einige Erfahrungen gesammelt – vor allem im Umweltbereich, wo ich unter anderem für einen ökologischen Feinkostvertrieb gearbeitet habe, für den ökologischen Anbauverband Naturland und als Vorstandsreferentin der Grünen in Bayern.

 

Nach 8 Jahren im Bezirksausschuss in München-Maxvorstadt, schaffte ich 2002 den Sprung in den Stadtrat. Dem ich 18 Jahre angehörte.

 

Die Jahre in der Politik waren inspirierend und spannend, aber auch hart. Ein auf und ab an Höhen und Tiefen. Denn in der Politik steht man immer in Konkurrenz und kämpft um Macht und Erfolg. Diese sind berauschend, aber sie haben mit innerer Zufriedenheit nichts zu tun. Sie verblassen schnell und hinterlassen eine Leere. Das habe ich erst begriffen, als ich krank wurde.

 

Ein Bandscheibenvorfall mit OP hat mich lahmgelegt und mir meinen Ausgleich zur Politik – das Langstreckenlaufen – genommen, das danach nicht mehr möglich war.

 

Aus diesem tiefen Tal hat mir Yoga herausgeholfen, dass ich 2010 kennen- und lieben gelernt habe. Immer mehr habe ich gelernt, mich durch meine Yogapraxis zu erden und Verletzungen loszulassen.

2014 habe ich dann eine Vinyasa Yogalehrerausbildung gemacht. Erst zwei Jahre danach begann ich zu unterrichten, da ich vorher noch zu sehr in der Politik verhaftet war. 2018/19 habe ich eine Yogatherapieausbildung angeschlossen.

 

Erst 2020 konnte ich die Politik loslassen. Denn ich habe immer mehr erkannt, dass sie einen positiven Alterungsprozess kaum zulässt. Auch haben mir meine persönlichen Erfahrungen der letzten 20 Jahre gezeigt, dass positives Älterwerden eine Frage der inneren Einstellung und Haltung ist.

Deshalb war jetzt der Zeitpunkt erreicht, aufzuhören, mich mehr dem Yoga, und einem positiv gelingenden Umgang mit dem Altern zuzuwenden und meine Lebenserfahrung und meine Erkenntnisse weiterzugeben.

Dabei bin ich der Positiven Psychologie begegnet, die auf die schönen Seiten und Stärken eines jeden Menschen schaut. In einer Yogacoachingausbildung bei Myriam Bossert und der Ausbildung zum Basis Trainer of Positive Pychology habe ich das nötige Handwerkszeug erworben. Daraus ist die Idee der Verbindung von Yoga und Positiver Psychologie entstanden. Die perfekte Kombination zur Begleitung eines positiven Alterungsprozess für Körper, Geist und Seele – Positive Aging Yoga

 

 

 

 

 

Yoga - Bio

Seit 2009 mache ich Yoga

 

2014  Vinyasa Yogalehrerausbildung (300 Stunden) – Yam Yoga München bei Regina Gambarte

 

Seit 2016 unterrichte ich Yoga

 

2018  Yogalehrer 50Plus Ausbildung – Unit Yoga – Wiesbaden bei Ursula Engel

 

2019  Yogalehrer Weiterbildung Didaktik, Philosophie, Ethik und Lehrerpersönlichkeitsentwicklung – YogateamBerlin Irina und Valentin Alex

 

2020  Yogatherapieausbildung (300 Stunden) Patrick Broome Yoga Akademie München und Lovelysita Prien bei Bitta Boerger

 

2020  Fortbildung ProAgeYoga bei Elena Lustig

 

2020   Practitioner of Positive Psychology (zertifiziert – EUPPA – European Positive Psychology Academy) bei Elisabeth Walcher

 

2021  Ausbildung  Embodied Yoga Principles  mit Mark Walsh
und Eva Klein

 

2021  Yoga Mind Coachingausbildung mit Myriam Bossert